Am 25. September 2020 hat der 6. Globale Klimastreiktag stattgefunden. In Berlin haben rund 21.000 Menschen zusammen mit Fridays for Future für mehr Klimaschutz demonstriert. Denn: There is no Planet B!

Wie wir mit dem Tag des guten Lebens ganz praktisch zu einem friedlichen und klimafreundlichen Zusammenleben beitragen, hat Lena Horlemann zusammen mit Davide Brocchi den Leser*innen der TAZ vorgestellt.

Foto: Ulrich Wessollek (C) RENN.mitte

Der Tag des guten Lebens erforscht mit der Frage nach dem ‚guten Leben‘ nämlich genau das: Wie wir den notwendigen gesellschaftlichen Wandel im Lokalen selbst gestalten wollen und können. Jedenfalls exemplarisch an einem Tag …oder immer wieder mit selbstbestimmten und selbstorganisierten Aktivitäten in der Nachbarschaft.

Wer mehr über den Transformationssatz hinter dem Tag des guten Lebens nachlesen möchte und wissen will, wie Politik und Verwaltung in eine unterstützende public citizen partnership eingebunden werden können, findet den Taz-Artikel hier.

close

Abonniere unseren Newsletter:

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse stimmst Du der Speicherung Deiner E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters zu, der ca. einmal monatlich versandt wird. Du kannst Dich natürlich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.