Samenbomben herstellen, Pflanzen tauschen, Papier schöpfen und Lastenrad fahren: Das alles und noch mehr war am vergangenen Freitag bei der 3. Straße der Nachbarschaft 2021 möglich. Bei bestem Wetter kamen rund 150 kleine und große Menschen zusammen, um das gute Leben im Brüsseler Kiez zu genießen. Auf der autofreien Antwerpener Straße drehte sich diesmal alles um das Thema „Grün im Kiez“.

Es gab wie immer Spiele für Groß und Klein und Raum für Begegnung und Bewegung. Neben den musikalischen Auftritten war auch für kulinarische Beiträge gesorgt: Allerlei Kuchen und Muffins wurden mitgebracht, außerdem gab es zur Stärkung tütenweise Popcorn aus dem Popcorn-Lastenrad. Die bunten Stände wurden um eine gemütliche Sitzecke erweitert, und allerlei Bücher, Spielsachen und Kleidungsstücke wechselten die Besitzer. Wir freuen uns, dass die Nachbarschaftsgärten Himmelbeet und Rote Beete wieder mit verschiedenen Aktionen teilnahmen. Wie beim letzten Mal auch konntet ihr euer eigenes Papier schöpfen und bedrucken. Die studentische Initiative der Beuth Hochschule („Rat für zukunftsweisende Entwicklung – RZE“) gestaltete einen Pflanzen- und Samentauschtisch. Hier konnten alle Pflanzen zum Tauschen mitbringen und mitnehmen. Außerdem wurden auch Samenbomben hergestellt.

Mit dabei war auch die „Bürgerinitiative Brüsseler Kiez“, die gemütlich an einer Tafel zusammensaß und einen großen Büchertausch-Tisch aufgebaut hatte.

Katja von den Grünen Mitte berichtete über das Bäume gießen und das Bepflanzen von Baumscheiben und das Gießen konnte danke eines mobilen Hydranten der Berliner Wasserbetriebe auch gleich selbst ausprobiert werden.

Unser Dank geht an:

Gemeinschaftsgärten Himmelbeet
Rote Beete / Centre Francais
Rat für Zukunftsweisende Entwicklung (Beuth Hochschule)
Gieß den Kiez / Müll im Kiez

Daniel Dexter (Schrödingers Katze)
Das Friedel (Beatbox)

Silke Fischbeck – Kinderlieder (Kinderkunstwerkstatt Seepferdchen e.V.)
Krankenkausclowns Wedding

…und natürlich alle, die mitgeholfen haben, diesen Tag zu gestalten!

Weiter geht’s am 27. August mit dem Thema „Kultur(en) im Kiez“. Wenn ihr noch mehr Ideen oder Fragen habt, oder selbst mit einer Aktion dabei sein möchtet, meldet euch gerne hier.

Foto: Lena Horlemann

close

Abonniere unseren Newsletter:

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse stimmst Du der Speicherung Deiner E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters zu, der ca. einmal monatlich versandt wird. Du kannst Dich natürlich jederzeit vom Newsletter abmelden.