Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Brüsseler Kiez – Straße der Nachbarschaft

September 17 @ 15:00 - 20:00

Straße der Nachbarschaft – Thema: Urbane Mobilität. Auf der autofreien „Straße der Nachbarschaft“ können Nachbarinnen und Nachbarn entscheiden, wie für sie das gute Leben im Kiez aussieht. Mit unserem Thema wollen wir einen groben Rahmen für den Tag setzen. Nachbarinnen und Nachbarn sind eingeladen, die Straße nach ihren eigenen Ideen zu bespielen – das muss nicht unbedingt etwas mit dem Thema zu tun haben: sei es bei Kaffee und Kuchen oder in der Hängematte zu entspannen, Spiele zu spielen oder gemeinsam zu basteln, Kunst auszustellen, zu musizieren oder eigene Initiativen vorzustellen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Die Hauptsache ist: es wird nichts verkauft, sondern nur geschenkt oder getauscht.

Die kommende Straße der Nachbarschaft am 17. September ist eine besondere: Sie ist nicht nur die letzte Straße der Nachbarschaft des Jahres, sondern findet im Rahmen des Parking Days unter dem Motto „Urbane Mobilität“ inklusive Podiumsdiskussion statt. Ab 15 Uhr ist die Antwerpener Straße wieder autofrei und bietet viel Raum für Austausch, Nachbarschaft, Spiele und Programm.

Musik gibt es unter anderem von das Fridl, dem Kapernaum-Chor, Milimola und Silke Fischbeck, außerdem freuen wir uns auf das Musik-Mitmach-Theater mit Mario und Rainer Herzog unter dem Titel „Kreuz und quer durch den Straßenverkehr“.

Die Podiumsdiskussion rund ums Thema Parken & Verkehr im Kiez beginnt um 17 Uhr, mehr Infos dazu gibt es hier.

Weitere Infos zum Programm folgen in Kürze.

Trage deine Idee in das Formular ein oder melde dich bei der Planungsgruppe, wenn du Lust hast, dich anderweitig in die Vorbereitung einzubringen. Wir freuen uns!

Details

Datum:
September 17
Zeit:
15:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Antwerpener Straße
13353