Am vergangenen Freitag, den 18. Juni 2021, fand erneut die Straße der Nachbarschaft auf der liebevoll dekorierten Antwerpener Straße im Brüsseler Kiez statt. Wo sonst Autos fahren und parken, fand man zwischen 15 und 20 Uhr allerlei Stände, Platz für Musik, Plantschbecken und Spielsachen für die Jüngsten unter uns.

Obwohl es einer der heißesten Tage des Jahres war, trafen sich einige Nachbarinnen und Nachbarn, um (coronakonform) den Nachmittag miteinander zu verbringen und das gute Leben zusammen zu gestalten und zu feiern.

Das Thema dieser Straße der Nachbarschaft war „Technologie und Werkzeuge“ und getreu diesem Motto gab es auch einiges auszuprobieren: Das Team der offenen Technologieentwicklung der Beuth Hochschule hat ein Werkzeugset und Solar-Lade-Kits für das Handy vorgestellt, gemeinsam mit dem Happy Lab konnte man eigene Motive auf Shirts und Jutebeutel drucken, Rote Beete haben uns beigebracht, wie man selbst Papier schöpft und dieses dann direkt mit einem eigenen Stempel bedrucken kann.

Außerdem gab es bei Matthias Neumann allerlei grafische Puzzles und Miniatur-Labyrinthe, die nicht nur den Geist, sondern auch die Geduld herausgefordert haben. Von Viktor vom Tag des guten Lebens durften wir einem Vortrag zum Thema „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ lauschen, während daneben die Wimpelkette mit guten Wünschen für den Kiez im Wind wehte. Für die Kinder gab es Wasserspiele und Kreide zum Malen, und auch ein „Zu verschenken“ Tisch durfte dieses Mal nicht fehlen. Außerdem konnte durch Berlin 21 Schritt für Schritt der eigene ökologische Fußabdruck ermittelt werden.

Weitere Highlights waren auch diesmal die künstlerischen Darbietungen: Barbara Duss sang ein Potpourri aus Klezmer und Liedern in Schwyzerdütsch, Charles Sammons begeisterte mit Cello und Loopstation, Adrian von der Lebenshilfe gab Rap und Beatbox zum Besten, und Silke Fischbeck wurde nach ihren Kinderliedern auf der Open Stage von Buutz (Gesang) und Ross mit Gitarre und Geige unterstützt.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Menschen, die diese Straße der Nachbarschaft möglich gemacht und uns unterstützt haben. Am 30. Juli geht es weiter unter dem Thema „Grün im Kiez“. Wie immer freuen wir uns über engagierte und interessierte Nachbarinnen: Trage deine Idee in das Formular ein oder melde dich bei der Planungsgruppe, wenn du Lust hast, dich anderweitig in die Vorbereitung einzubringen.

close

Abonniere unseren Newsletter:

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse stimmst Du der Speicherung Deiner E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters zu, der ca. einmal monatlich versandt wird. Du kannst Dich natürlich jederzeit vom Newsletter abmelden.