Am 25. September und 2. Oktober 2020 verwandelte sich die Antwerpener Straße in die „Straße der Nachbarschaft“ für Groß und Klein. Es wurde präsentiert, diskutiert, getauscht, gespielt, kurzum: die autofreie Straße kreativ genutzt. Jeweils mehr als 100 Nachbarinnen und Nachbarn konnten wir an den beiden Tagen begrüßen.

Das planen wir im Brüsseler Kiez 2021

Alle reisen um die ganze Welt. Alle kennen die halbe Welt. Aber wer kennt eigentlich seinen Kiez? Wer kennt eigentlich seine Nachbarinnen und Nachbarn im Kiez? Und damit sind nicht allein die Namen an den Klingelschildern gemeint, sondern die Menschen, die im Kiez leben.

Wir kennen Sie (noch) nicht und möchten das ändern! Wir möchten im Kiez auf bekannte Gesichter treffen und für einen Plausch hi und da verweilen. Deshalb machen wir es uns zur Aufgabe, echte Begegnungen zwischen Nachbarinnen und Nachbarn im Brüsseler Kiez zu ermöglichen.

Ein erster Schritt dafür ist schon getan: wir sind (noch) eine kleine Gruppe, die im Brüsseler Kiez wohnen und gemeinsam den Tag des guten Lebens planen! Dabei spielen für uns Begegnungen im Kiez, und der nachhaltige Umgang mit dem Brüsseler Kiez eine große Rolle. Wir treffen uns ca. einmal im Monat und sprechen über das gute Leben im Kiez und wie wir es uns beim „Tag des guten Lebens“ vorstellen.

Bei zahlreichen Aktionen kamen wir ins Gespräch mit sehr unterschiedlichen Menschen. Das hat Freude bereitet und es war ein voller Erfolg, deshalb wollen wir im nächsten Jahr weitermachen! Vielleicht gibt dann nicht den EINEN großen Tag des guten Lebens, dafür aber viele klenere Aktionen, bei denen Nachbarinnen und Nachbarn auf die Straße und miteinander ins Gespräch kommen können. Derzeit sind bereits einige Veranstaltungen zu Lebensstil und Lebensqualität im Kiez bei uns in der Planung:

  • Wie können wir nachhaltig wirtschaften?
  • Wie kann Digitalisierung einen nachhaltigen Lebensstil fördern?
  • Was lässt sich mit Parkplätzen anstellen, wenn kein Auto draufsteht?
  • Welches Grün macht unseren Kiez schöner und lässt sich gut pflegen?
  • Wie können wir unsere Kultur(en) im Kiez erlebbar machen?

Du möchtest auch deine Nachbarinnen und Nachbarn im Brüsseler Kiez besser kennen, als nur die Namen an ihren Klingelschildern? Dann plane mit uns gemeinsam Aktionen zum „Tag des guten Lebens“ und erlebe deinen Kiez und deine Nachbarschaft neu! Melde dich bei uns unter: brueki@gutesleben.berlin

Wir freuen uns auf dich!

close

Abonniere unseren Newsletter:

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse stimmst Du der Speicherung Deiner E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters zu, der ca. einmal monatlich versandt wird. Du kannst Dich natürlich jederzeit vom Newsletter abmelden.