Wie sähen unsere Städte aus, wenn wir sie selbst gestalten? Was wäre, wenn z.B. alle Kiez-Straßen mehr zum Leben und Kommunizieren genutzt werden könnten? Auch wenn dies nicht an allen Tagen und auf allen Straßen im Kiez verwirklicht werden kann, so wollen wir doch mit einem Tag beginnen. Das ist die Kernidee des Tag des guten Lebens.

Dazu haben sich im Kaskelkiez schon Anwohnerinnen und Anwohner zusammengefunden, um diese Idee in unserem Kiez in 2020 umzusetzen:

  • So haben wir schon zahlreiche Ideen zur Mobilität, Essbaren Stadt, sharing economy sowie Kunst und Kultur entwickelt
  • Einige Ideen, wie die Wandtafel Das gutes Leben … (neben dem Cafe Nadia & Kosta) sind auch schon umgesetzt und werden farbenfroh angenommen.
  • Wir konnten auch das Familienzentrum Alte Schmiede (SozDia), die BLO Ateliers und das Stadthaus gewinnen, uns mit Rat und Räumen zu unterstützen.
  • Auch die Bürgerjury Neu-Lichtenberg konnten wir schon von der Gesamtidee überzeugen und sie zur Finanzierung einzelner Projekten gewinnen.

Wir treffen wir uns derzeit alle vier Wochen zur Koordinierung (jeden ersten Freitag im Monat um 17:30 Uhr im Stadthaus, Türrschmidtstraße 24). Alle die mitmachen wollen sind zu den Treffen herzlich eingeladen!

Eure Ansprechpartnerinnen im Kiez sind Barbara Kenzler, Jennifer Hansen und Beate Janke unter kaskelleben@web.de